»Baustelle Kosmos«
Radiodokumentation über Stanisław Lem mit Matthias Schwartz

WDR 3 Kulturfeature mit Matthias Schwartz zum 100. Geburtstag von Stanisław Lem, Autor: Sven Ahnert, 31.7.2021

Er ist der populärste Schriftsteller Polens im 20. Jahrhundert. Weltweit hatte Stanisław Lem ein Millionenpublikum. Die absurden Weltraumabenteuer seines Piloten Pirx, die galaktischen Missionen eines Ijon Tichy fanden ebenso viele Leser wie seine großen kosmo-philosophischen Romane. Science Ficton als triviale Genreliteratur war dem am 12.9.1921 in Lemberg geborenen Schriftsteller viel zu wenig. In seinen Büchern, Aufsätzen, Essays spiegeln sich Kybernetik und Wissenschaftstheorie. Zeitlebens blieb ihm jedoch die Anerkennung dafür versagt. Sein Hauptwerk, eine Grundlagentheorie an der Grenze des Denkbaren, ist bis heute nahezu unbekannt. Ebenso wie die biografischen Bezüge seines kosmischen »Katastrophenprinzips«.

Sendung anhören

Audio: © WDR3

Das Leibniz-Zentrum für Literatur- und Kulturforschung hat sich in jedem Fall um die Beachtung der Urheberrechte von Personen und an den verwendeten Materialien bemüht. Im Zweifelsfall kontaktieren Sie bitte die Webredaktion des ZfL.