Publikationen

Das ZfL präsentiert seine Forschungsergebnisse in den unterschiedlichsten Formaten (Monographien, Sammelbände, Aufsätze). Zwei gesonderte Buchreihen des ZfL erscheinen aktuell im Wilhelm Fink Verlag (Buchreihe Trajekte) und im Kulturverlag Kadmos (LiteraturForschung). Als Unterzeichner der Berlin Declaration on Open Access to Knowledge in the Sciences and Humanities unterstützt das ZfL und seine Bibliothek den freien Zugang zu öffentlich finanzierten Forschungsergebnissen im Internet.

Über das rechts stehende Suchfeld sind die Publikationen des ZfL nach Autorennamen und Stichwörtern durchsuchbar.

Die Wissenschaftler*innen am ZfL sind in den Beiräten und Herausgebergremien renommierter Periodika und wissenschaftlicher Buchreihen aktiv.

Bücher

Die Forschungsergebnisse des ZfL werden als Monographien und in Form von Sammelbänden vorgelegt. Sie erscheinen in der Regel in deutscher Sprache, aber auch auf Englisch, Französisch oder Georgisch.

weiterlesen

Open Access

Das ZfL unterstützt den freien Zugang zu öffentlich finanzierten Forschungsergebnissen im Internet. Diese werden auf der Open Access-Publikationsplattform CompaRe zur Verfügung gestellt.

weiterlesen

ZfL BLOG

Die Beiträge des Blogs stammen von den Mitarbeiter*innen des ZfL sowie von Gästen und Kolleg*innen aus aller Welt.

weiterlesen

Forum interdisziplinäre Begriffsgeschichte (FIB)

Die Open-Access-Publikation E-Journal »Forum interdisziplinäre Begriffsgeschichte (FIB)« erscheint ein- bis zweimal pro Jahr.

weiterlesen

Online-Publikation Interjekte

Das ZfL veröffentlicht die in loser Folge online erscheinenden »Interjekte« als Open-Access-Publikation.

weiterlesen

Nachbarschaften (Online-Anthologie)

Online-Anthologie des Forschungsprojekts »Stadt, Land, Kiez. Nachbarschaften in der Berliner Gegenwartsliteratur«.

weiterlesen

Aktuelle Publikationen

Katrin Trüstedt

Stellvertretung
Zur Szene der Person

Konstanz University Press, Konstanz 2022, 431 Seiten
ISBN 978-3-8353-9143-7
Karine Winkelvoss

W. G. Sebald: Formen des Pathos

Brill | Fink, Paderborn 2022, 380 Seiten
ISBN 978-3-7705-6618-1
Franziska Thun-Hohenstein

Das Leben schreiben
Warlam Schalamow: Biographie und Poetik

Matthes & Seitz Berlin, 2022, 540 Seiten
ISBN 978-3-95757-037-6
Franziska Thun-Hohenstein (Hg.)

Warlam Schalamow: Ich kann keine Briefe schreiben
Korrespondenz 1952–1978

Werkausgabe Bd. 8
Matthes & Seitz, Berlin 2022, 751 Seiten
ISBN 978-3-7518-0075-4
Denise Reimann

Auftakte der Bioakustik
Zur Wissensgeschichte nichtmenschlicher Stimmen um 1800 und 1900

De Gruyter, 2022, 461 Seiten
ISBN 978-3-1107-2666-4 (Print); 978-3-1107-2765-4 (E-Book)
David-Christopher Assmann, Falko Schmieder, Jörg Schuster (Hg.)

Verwalten – Verwerten – Vernichten
Kulturpoetische Formationen des Abfalls seit 1930

Kaleidogramme Bd. 201
Kulturverlag Kadmos, Berlin 2022, 228 Seiten
ISBN 978-3-86599-529-2
Sigrid Weigel

Grammatology of Images
A History of the A-Visible

Fordham University Press, 2022, 320 Seiten
ISBN 978-1-5315-0015-3
Gwendolin Engels, Claude Haas, Dirk Naguschewski, Elisa Ronzheimer (Hg.)

Im Fuhrpark der Literatur
Kulturelle Imaginationen des Autos

Wallstein, Göttingen 2022, 354 Seiten
ISBN 978-3-8353-5227-8
Pola Groß, Hanna Hamel (Hg.)

Neue Nachbarschaften: Stil und Social Media in der Gegenwartsliteratur
Themenheft von Sprache und Literatur

Bd. 51, Heft 1
Brill | Fink, 2022, 136 Seiten
eISSN 2589-0859; Print-ISSN 1438-1680
Maud Meyzaud

Formen des Gesprächs – Gespräch der Formen
Diderot, Schlegel, Musil und die Theorie des Romans

Brill | Fink, Paderborn 2022, 479 Seiten
ISBN 978-3-7705-6703-4 (Print), 978-3-8467-6703-0 (E-Book)
Till Breyer, Mareike Schildmann (Hg.)

Literatur und Ideologie
Themenschwerpunkt in: Internationales Archiv für Sozialgeschichte der deutschen Literatur

Band 47, Heft 1
De Gruyter, Berlin 2022, 212 Seiten
ISSN 1865-9128 (Online); 0340-4528 (Print)