Warlam Schalamow-Werkausgabe

Lange war das literarische Werk des russischen Dichters und Schriftstellers Warlam Schalamow (1907–1982) in der deutschen wie in der internationalen literarischen Öffentlichkeit nur wenig bekannt. Dabei gebührt ihm durch die literarische Qualität seiner Auseinandersetzung mit dem stalinistischen Gewaltregime ein herausragender Platz innerhalb der Literatur des 20. Jahrhunderts. In seinen Texten über die sowjetische ›Lagerzivilisation‹ – insbesondere in den sechs Zyklen der Erzählungen aus Kolyma – entwickelte Schalamow eine Poetik äußerster Dichte und Nüchternheit, die ihn zu einer ästhetischen Gegenfigur Alexander Solschenizyns macht.

Seit 2007 gibt Franziska Thun-Hohenstein die einzelnen Bände der Werkausgabe in der deutschen Übersetzung von Gabriele Leupold im Verlag Matthes & Seitz Berlin heraus. Sie sind jeweils mit Anmerkungen, Glossar und einem Nachwort versehen. Über die editorische Betreuung der Werkausgabe hinaus soll die ästhetische Position Schalamows in den internationalen Debatten um ein ›Schreiben nach dem GULag‹ und ›Schreiben nach Auschwitz‹ verortet werden.

Band 1: Durch den Schnee. Erzählungen aus Kolyma 1 (2007)
Band 2: Linkes Ufer. Erzählungen aus Kolyma 2 (2008)
Band 3: Künstler der Schaufel. Erzählungen aus Kolyma 3 (2010)
Band 4: Die Auferweckung der Lärche. Erzählungen aus Kolyma 4 (2011)
Band 5: Das vierte Wologda. Erinnerungen (2013)
Band 6: Wischera. Antiroman (2016)
Band 7: Über die Kolyma. Erinnerungen (2018)
Band 8: Ich kann keine Briefe schreiben. Korrespondenz 1952–1978 (2022)

Zusätzlich erschienen bei Matthes & Seitz 2009 Warlam Schalamow. Über Prosa und 2018 der von Dirk Naguschewski und Matthias Schwartz herausgegebene Band Schalamow. Lektüren.

seit 2007

 

Siehe auch:

Publikationen

Franziska Thun-Hohenstein (Hg.)

Warlam Schalamow: Ich kann keine Briefe schreiben
Korrespondenz 1952–1978

Werkausgabe Bd. 8
Matthes & Seitz, Berlin 2022, 751 Seiten
ISBN 978-3-7518-0075-4
Franziska Thun-Hohenstein (Hg.)

Warlam Schalamow: Über die Kolyma. Erinnerungen

Werkausgabe Bd. 7
Verlag Matthes & Seitz, Berlin 2018, 288 Seiten
ISBN 978-3-95757-540-1
Franziska Thun-Hohenstein (Hg.)

Warlam Schalamow: Wischera. Antiroman

Werkausgabe Bd. 6
Verlag Matthes & Seitz, Berlin 2016, 270 Seiten
ISBN 978-3-95757-256-1
Franziska Thun-Hohenstein (Hg.)

Warlam Schalamow: Das vierte Wologda und Erinnerungen

Werkausgabe Bd. 5
Verlag Matthes & Seitz, Berlin 2013, 336 Seiten
ISBN 978-3-88221-053-8
Franziska Thun-Hohenstein (Hg.)

Warlam Schalamow: Die Auferweckung der Lärche. Erzählungen aus Kolyma 4

Werkausgabe Bd. 4
Verlag Matthes & Seitz, Berlin 2011, 664 Seiten
ISBN 978-3-88221-502-1
Franziska Thun-Hohenstein (Hg.)

Warlam Schalamow: Künstler der Schaufel. Erzählungen aus Kolyma 3

Werkausgabe Bd. 3
Verlag Matthes & Seitz, Berlin 2010, 603 Seiten
ISBN 978-3-88221-600-4
Franziska Thun-Hohenstein (Hg.)

Warlam Schalamow: Über Prosa

Verlag Matthes & Seitz, Berlin 2009, 144 Seiten
ISBN 978-3-88221-642-4
Franziska Thun-Hohenstein (Hg.)

Warlam Schalamow: Linkes Ufer. Erzählungen aus Kolyma 2

Werkausgabe Bd. 2
Verlag Matthes & Seitz, Berlin 2008, 320 Seiten
ISBN 978-3-88221-601-1
Franziska Thun-Hohenstein (Hg.)

Warlam Schalamow: Durch den Schnee. Erzählungen aus Kolyma 1

Werkausgabe Bd. 1
Verlag Matthes & Seitz, Berlin 2007, 342 Seiten
ISBN 978-3-88221-600-4

Franziska Thun-Hohenstein

Veranstaltungen

Lesung
21.11.2022 · 11.00 Uhr

Literaturtage: Warlam Schalamow »Erzählungen aus Kolyma«

Schloss Elmau Luxury Spa Retreat & Cultural Hideaway, Konzertsaal, Elmau 2, 82493 Klais

weiterlesen
Buchvorstellung
09.11.2022 · 19.00 Uhr

Das Leben schreiben. Warlam Schalamow: Biographie und Poetik

Haus für Poesie, Knaackstr. 97, 10435 Berlin

weiterlesen
Vortrag
25.09.2019 · 15.55 Uhr

Franziska Thun-Hohenstein: »Dokument der Seele«. Varlam Šalamovs dokumentarisches Schreiben im zeitgenössischen Kontext

Universität Trier, Universitätsring 15D, 54296 Trier

weiterlesen
Buchpräsentation und Filmsequenzen im lcb
12.04.2018 · 19.30 Uhr

Über die Kolyma – Straße der Knochen

lcb - Literarisches Colloquium Berlin, Am Sandwerder 5, 14109 Berlin

weiterlesen
Lesung & Buchvorstellung im Brecht-Haus Berlin
18.10.2016 · 20.00 Uhr

»Wischera. Antiroman« von Warlam Schalamow

Literaturforum im Brecht-Haus, Chausseestraße 125, 10115 Berlin

weiterlesen
Rundtischgespräch mit Franziska Thun-Hohenstein
25.02.2016 · 20.00 Uhr

Die Rezeption der Schalamow-Werke in Deutschland

Memorial, ul. Karetnyy Ryad 5/10, 127006 Moskau (Russland)

weiterlesen
Vortrag
21.01.2016 · 18.15 Uhr

Franziska Thun-Hohenstein: Warlam Schalamow. Poetik und Biographie

Bonatzbau der Universitätsbibliothek, Wilhelmstr. 32, 72074 Tübingen

weiterlesen
Veranstaltungsreihe mit Franziska Thun-Hohenstein
16.09.2015 – 22.09.2015

Das Werk Warlam Schalamows

Moskau (verschiedene Orte)

weiterlesen
Themenabend im Rahmen der Ausstellung: Leben oder Schreiben. Der Erzähler Warlam Schalamow
17.06.2015 · 18.00 Uhr

Warlam Schalamow. Erzählen von der Kolyma

Universitätsbibliothek Basel, Schönbeinstr. 18-20, 4056 Basel

weiterlesen
Vortrag
10.04.2014 · 19.00 Uhr

Franziska Thun-Hohenstein: Im Lager. Literarische Distanztechniken in Warlam Schalamows »Erzählungen aus Kolyma«

Collegium Hungaricum Berlin (Haus Ungarn), Ungarisches Kulturinstitut, Dorotheenstr. 12, 10117 Berlin

weiterlesen
Buchpremiere
17.10.2013 · 20.00 Uhr

Warlam Schalamow: Das vierte Wologda und Erinnerungen

Literaturhaus Berlin, Fasanenstr. 23, 10719 Berlin, Kaminzimmer

weiterlesen
Vortrag
04.10.2013

Franziska Thun-Hohenstein: Warlam Schalamows literarisches Zeugnis über den GULag

Staatliches Museum für Georgische Literatur - Giorgi Leonidze, Giorgi Chanturia Str. 8, Tbilissi (Georgien)

weiterlesen
Vortrag
19.09.2013

Franziska Thun-Hohenstein: »Fantiki« des Lebens. Die Poetik (auto-)biographischer Texte Warlam Schalamows

Strahovské nádvoří 1/132, 118 00 Praha 1, Czech Republic

weiterlesen
Hörspiel und Diskussion mit Franziska Thun-Hohenstein (ZfL) und Martin Heindel (München)
11.10.2012 · 19.30 Uhr

Schalamow-Abend

Schiller-Museum Weimar, Schillerstraße 12, 99423 Weimar, Vortragssaal

weiterlesen
Vortrag und Lesung
25.08.2010 · 21.30 Uhr

Poetik der Unerbittlichkeit. Warlam Schalamows Erzählungen aus Kolyma

Besucherzentrum Gedenkstätte Berliner Mauer, Bernauer Straße 111/119, 13355 Berlin

weiterlesen
Lesung und Gespräch
20.03.2010 · 11.30 Uhr

Warlam Schalamow: Künstler der Schaufel

Messegelände Leipzig, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig, Leipzig Halle 5, Stand E600

weiterlesen
Vortrag im Rahmen der Ausstellung »Vom Tagebuch zum Weblog«
03.06.2009 · 21.00 Uhr

"Das Atmen fällt mir immer schwerer". Autobiographisches Schreiben in der Stalin-Zeit

Museum für Kommunikation, Leipziger Str. 16, 10117 Berlin

weiterlesen
Lesung
27.11.2008 · 21.00 Uhr

Warlam Schalamow: Linkes Ufer. Erzählungen aus Kolyma 2

Buchhandlung Wist – der Literaturladen, Dortustrasse 17, 14467 Potsdam

weiterlesen

Medienecho

24.01.2023
Die gefrorene Seele: Warlam Schalamow in seinen Briefen – und in einer Biografie

Rezension von Ulrike Baureithel, in: Tagesspiegel, 24.1.2023

08.01.2023
Warlam Schalamow

Rezension von Gisela Erbslöh, in: SWR2, Sendung: lesenswert Magazin, 8.1.2023

07.11.2022
Wolfwerdung im russischen Straflager

Rezension von Anne-Catherine Simon, in: Die Presse, 7.11.2022, 23

11.06.2020
W. Schalamow: Über die Kolyma

Rezension von Mirjam Sprau, in: H-Soz-Kult vom 11.06.2020

28.08.2018
Künstler der Schaufel – Warlam Schalamow konnte das Grauen des Gulag nicht vergessen

Wie sind Gulag-Erinnerungen möglich, wenn einer die gesamte realistische Literaturtradition, die Psychologie und das «Ich» zurückweist, also auf Erfindung, Entwicklung und Charaktere verzichtet? Warlam Schalamow (1907–1982) hat es geschafft. Seine Bücher sind eine fast unerträgliche Lektüre.
Rezension von Jörg Plath, in: Neue Zürcher Zeitung vom 28.08.2018

Beiträge

14.10.2015 Video
Gesprächsrunde über das Werk Warlam Schalamows auf TV Kultura
Gesprächsrunde mit Sergej Solowjow, Irina Scherbakowa, Sergej Nekljudow, Franziska Thun-Hohenstein und Fjokla Tolstaja (Moderation) auf TV Kultura Russland.
In russischer Sprache.
© TV Kultura

18.09.2015 Audio
Podcast mit Franziska Thun-Hohenstein zur deutschen Ausgabe des Werks von Warlam Schalamow
In russischer Sprache.
© Memorial International